Solarkollektoren einspeiseverguetung

Einspeisevergütung (Photovoltaik) in Deutschland ab 01.01.2020

Solarstromvergütung für die Einspeisung (Verkauf) in das öffentliche Stromnetz 

gem. EEG (Erneuerbare Energien Gesetz):  


Aktuelle PV Solarstrom Einspeisevergütungs-Sätze der Bundesnetzagentur für Volleinspeisung oder Überschusseinspeisung: 

Inbetriebnahmedatum  Dachanlagen
bis 10 KWp
(Cent /kwh) 
Dachanlagen
10 - 40 KWp
(Cent/kwh)
 Dachanlagen
40- 750 KWp
(Cent/kwh)
 Nichtwohngebäude,
Aussenbereichdächer,
Freiland - bis 750KWp 
Ab 01.01.2020 9,87 9,59 7,54 6,80
Ab 01.02.2020 9,72 9,45 7,42 6,70
Ab 01.03.2020 9,58 9,31 7,31 6,60
Ab 01.04.2020 9,44 9,18 7,21 6,50
Ab 01.05.2020 9,30  9,04 7,10  6,41 
Ab 01.06.2020 9,17  8,91  7,00 6,31
Ab 01.07.2020 9,03   8,78  6,89 6,22 


August (Schätzung): Voraussichtl. Erreichen des 52 GWp Deckels / Erwartete Abschaffung des EEG Förderstopp-Deckels vor Erreichen des Deckels durch die Politik (Beschluss der großen Koalition, div. Aussagen des Bundeswirtschaftsministers). 

Stellungnahme der großen koalition vom 18.05.2020 zur geplanten Abschaffung der 52 GW: 

18.05.2020: Der 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik fällt – Einigung bei Windkraft erreicht. Zitat Bundeswirtschaftsminister Altmaier: " Und wir halten Wort bei der Abschaffung des Photovoltaik-Deckels – der Deckel wird aufgehoben, bevor er ausgeschöpft ist... “ Quelle: PV-magazine

  PV magazine Bericht vom 18.05.2020 als PDF Download 

EMPFEHLUNG: Wir empfehlen allen Kunden, die die Errichtung einer EEG-fähigen PV Anlage (mit Einspeisevergütung) planen, die DC-seitige Inbetriebnahme (d. h. Montage PV Module und Wechselrichter ohne Netzanschluss) zeitnah bei der Bundesnetzagentur anzumelden. Die Meldung im Marktstammdatenregister muss spätestens 1 Monat nach DC seitiger Fertigstellung erfolgen (Netzanschluss kann später erfolgen). Bei Fragen dazu können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren.

Dachanlagen bis 100 KWp staatliche Einspeisevergütung 
Dachanlagen von 100 - 750KWp Direktvermarktungsvergütung (Marktprämie + Marktwert) 
Nettobeträge zzgl. 19% Mwst. 

Gestaffelte Einpseisevergütung: 
Für PV Anlagen größer 10KWp gilt der durchschnittliche Vergütungssatz bezogen auf die Anlagengröße. 

Die auf dieser Wenbseite angegebenen Schätzwerte sind unverbindlich! Die monatlichen Photovoltaik Zubauzahlen in Deutschland und die damit verbundenen, gültigen EEG Einspeisevergütungssätze für Neuanlagen werden von der Bundesnetzagentur mit Verspätung veröffentlicht. Gültig sind die offiziellen Zahlen der Bundesnetzagentur. Die aktuellen Vergütungssätze veröffentlicht die Bundesnetzagentur regelmäßig auf der folgenden Webseite, auf der die monatlichen Sätze auch als Excelliste downgeloadet werden können:


 Link zur Bundesnetzagentur 

 

Mehr Informationen:
zum Kontaktformular

 Angebote & News